26. September "Tag der europäischen Sprachen"

Bücher verbinden Generationen

Schülerinnen und Schüler der NMS Schopenhauergasse veranstalten im Buchcafé Melange einen Workshop zum Thema „Mein Lieblingsbuch – Bücher verbinden Generationen“.

Dabei können Menschen verschiedener Generationen und Sprachen miteinander über ihre liebsten Bücher aus Kindheitstagen sprechen. Es wird auch ein Kurzfilm gezeigt, den die Schülerinnen und Schüler der 4B zu diesem Thema  im Rahmen der Lesewoche gemacht haben. Unter der Anleitung von Rosmarie Tomasch haben sie alle Funktionen der Filmproduktion selbst übernommen, dh von Dreh, Regie und Schnitt ist alles selbst gemacht.

Als Gastautorin freuen wir uns über Mascha Dabic, die aus ihrem Roman „Reibungsverluste“ lesen wird.

Zum Inhalt:

Nach zweieinhalb Jahren in Russland ist Nora wieder zurückgekehrt. In ihrem Job als Dolmetscherin ist sie Sprachrohr für traumatisierte Flüchtlinge, ebenso wie für die Psychotherapeuten. Es fällt ihr zunehmend schwer, sich von den Leidensberichten der Flüchtlinge zu distanzieren und die verallgemeinernde Haltung von Politik und Gesellschaft zu akzeptieren. Daneben versucht Nora, ihr eigenes chaotisches Leben auf die Reihe zu kriegen.
Mascha Dabić zeigt in ihrem Roman eindrücklich eine kaum beachtete Seite der Flüchtlingskrise: die Dolmetscherin im Hintergrund.

 

Eintritt frei!