24. Mai um 19:00 | Petra Hartlieb liest aus "Wenn es Frühling wird in Wien"

Petra Hartlieb liest aus „Wenn es Frühling wird in Wien“


Eine Buchhandlung im Wien Arthur Schnitzlers

Wien, 1912. Nach einer Kindheit in Armut hat es Marie geschafft. Seit wenigen Monaten ist sie Kindermädchen im Haushalt des berühmten Schriftstellers Arthur Schnitzler. Als sie für ihren Dienstherrn in der nahe gelegenen Buchhandlung auf der Währinger Straße ein Buch abholt, lernt sie eine völlig neue Welt kennen: Die Welt der Bücher. Und Oskar, den ebenso charmanten wie mittellosen Buchhändler, der ihr schon bald Avancen macht. Aber meint Oskar es auch ernst mit ihr?

Vor dem Hintergrund der Werke Arthur Schnitzlers und genau recherchierter historischer Ereignisse lässt Petra Hartlieb das Wien des großen Dichters wiederauferstehen – vom Dienstbotentrakt bis in die glamourösen Salons der freigeistigen Intellektuellen der Zeit.

Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren und ist in Oberösterreich aufgewachsen. 2004 übernahm sie mit ihrem Mann eine Wiener Traditionsbuchhandlung im Stadtteil Währing, heute »Hartliebs Bücher«. Davon erzählt ihr Bestseller ›Meine wundervolle Buchhandlung‹ (DuMont 2014). Petra Hartlieb ist außerdem Autorin mehrerer Romane.

Eintritt frei!