Veranstaltungen

26. Juni 19:00 Alex Beer liest "Die rote Frau"

„Ich sag’s nur ungern, aber das Sterben hat wieder begonnen …“ Wien, 1920: Die Stadt von Kriminalinspektor August Emmerich ist ein Ort der Extreme, zwischen bitterer Not, politischen Unruhen und wildem Nachtleben. Während seine Kollegen den aufsehenerregenden Mordfall an dem beliebten Stadtrat Richard Fürst bearbeiten, müssen Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter Kindermädchen für eine […]

29. Juni 19:00 Christopher Wurmdobler liest "Solo" | Summertime in Rudolfscrime

Sie sind schwul, sehen gut aus und haben interessante Berufe. Sie leben ihr Leben in einer Welt zwischen abgedrehten Partys und bizarren Kunstevents, Konsum, Fitnesstraining und First World Problems. Aber irgendetwas funktioniert nicht mehr so wie früher … David ist Mitte dreißig und Kinderarzt. Sein Freund ist etwas jünger, Architekt und hat das gemeinsame 200-Quadratmeter-Luxusloft […]

6. Juni 16:00 Kinderlesung "Geld zu verkaufen"

Kinderlesung „Geld zu verkaufen“ für Eltern mit Kindern von 4 -8  Gemeinsam mit „Three Coins“ laden wir zur Kinderbuchlesung „Geld zu verkaufen“ ins Buchcafé Melange. Abenteuer sind nicht teuer. Doch ohne Geld geht es auch bei Alma und Milan nicht. Denn die beiden brauchen eine Strickleiter für ihr Baumhaus. Sie machen nicht nur das Baumhaus […]

24. Mai 19:00 | Petra Hartlieb liest aus "Wenn es Frühling wird in Wien"

Petra Hartlieb liest aus „Wenn es Frühling wird in Wien“ Eine Buchhandlung im Wien Arthur Schnitzlers Wien, 1912. Nach einer Kindheit in Armut hat es Marie geschafft. Seit wenigen Monaten ist sie Kindermädchen im Haushalt des berühmten Schriftstellers Arthur Schnitzler. Als sie für ihren Dienstherrn in der nahe gelegenen Buchhandlung auf der Währinger Straße ein […]

2. Mai um 19:00 | Paris & Wien abseits der Pfade

Paris und Wien – zwei Sehnsuchtsorte, die gerade abseits der Pfade einen ganz besonderen Reiz haben. Bereits mit seinem Buch „Wien abseits der Pfade II “ hat Georg Renöckl bewiesen, dass er nicht nur tolle Insidertipps hat, sondern auch sprachlich schön erzählte Geschichten zum Gehen in der Stadt schreibt. Bei dieser Lesung präsentiert er auch […]

27. April BOOK LOVERS DAY 2018

Anlässlich des Welttages des Buches im April feiern wir mit einem ganzen Tag rund ums Buch: • 15:30-16:15 Kinderlesung „Die kleine Hexe“ von Otfried Preussler • 16:30-18:30 Workshop „Basteln mit Büchern“ mit Judith von littleprintstore: Bastel eine Buchbrosche oder ein Notizbuch aus alten Büchern. Unkostenbeitrag für Material 5 Euro. Aufgrund begrenzter TeilnehmerInnenzahl bitte um Anmeldung: […]

5. April 19:00 Lesung "Magyarische Spezialitäten"

Lesung und Gespräch mit Attila Kiss und Gábor Fónyad Attila Kiss, derzeit als Writer in Residence von KKA und BKA zu Gast in Wien, liest Prosatexte, die mit so überraschenden Sätzen beginnen wie „Der Henker ist einer der nettesten Menschen, dem ich je begegnet bin“ oder „Wir waren Kinder, wir werden Kinder. Nach zehn Bier […]

15. März 19:00 "Just read it" - Erster Österreichischer Vorlesetag

  Am 15. März findet erstmals in ganz Österreich der Vorlesetag statt. Und wir haben uns gedacht, dass eine Lesung an diesem Tag natürlich Ehrensache ist. Aber wir verändern die gewohnten Lesungs-Bedingungen: Jeder darf vorlesen, was er oder sie möchte. Das kann eine Stelle aus einem Lieblingsbuch sein oder auch eigene Texte und alle Genres […]

26. Jan 2018: Achtsam ins neue Jahr

Achtsamkeit oder Mindfulness sind Begriffe, die in den letzten Jahren verstärkt in verschiedensten Formen und Angeboten auftauchen. Vom achtsamen Kochkurs bis hin zu Ratgebern für achtsames Leben, von Stressreduktions-Kursen bis hin zu Meditationswochen im Kloster. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Zum Start ins neue Jahr darf ich alle Interessierten zu einem Schnupper-Workshop mit dem […]

14. Dez.19:00: Donald Trump Literaturwettbewerb

2017 ruft Donald Trump zu einem Literaturwettbewerb auf! Und alles was Rang und Namen hat, folgt seinem Ruf. Was wäre wenn sich die Kunst an das Niveau populistischer Politiker anpasste? Leute, die darauf stolz sind, keine Bücher zu lesen und auch von Bildung nicht viel halten. Was wäre wenn solche Leute auch in den Kunstjurys […]