Veranstaltungen

Fr, 28. Feb. 19:00 Lesung Christopher Wurmdobler "Reset"

Zum Buch: Karmen, über 50, knallhart und kinderlos, hat eine eigene Polit-Talkshow, gut bezahlte Werbeverträge und ist eine gefeierte Journalistin. Doch plötzlich passt ihr Fernsehgesicht nicht mehr in die Zeit, der Werbedeal wird gekündigt und sie verpatzt die Moderation einer Gala-Veranstaltung. In einer Mischung aus Selbstdemontage ihrer öffentlichen Person und dem verzweifelten Versuch, auf sich […]

Fr, 24. Jänner 2020: Lesung Marc Carnal und Peter Waldeck

Marc Carnal und Peter Waldeck lesen zum Jahresbeginn aus ihren neuesten Werken „Die sieben Säulen des Glücks“ und „Triumph des Scheiterns“. Marc Carnal DIE SIEBEN SÄULEN DES GLÜCKS Die Sieben ist die Glückszahl der meisten Menschen, die Sieben erfährt in der Menschheitsgeschichte eine Sonderstellung. Sieben Zwerge, sieben Weise, Rom auf sieben Hügeln, sieben Tugenden, sieben […]

5. Dezember "Ladies Crime Night"

Die Mörderischen Schwestern Österreich veranstalten jährlich am Krampustag eine Benefizlesung. Sieben Autorinnen lesen tödliche Texte für den guten Zweck.  Es lesen: Gaby Grausgruber, Sylvia Grünberger, Gudrun Lerchbaum, Nicole Makarewicz, Sabine Marx, Christine Neumeyer und Jennifer B. Wind. Eintritt: 5 Euro Spende  für den Verein Jugend eine Welt

22.11. Kinderlesung "Snöfrid aus dem Wiesental"

Ein Snöfrid hat es eigentlich gern ruhig. Aber wenn mitten in der Nacht drei Feen-Männlein vor der Tür stehen, kann das nur eins bedeuten: Mehr Aufregung, als Snöfrid lieb ist. Prinzessin Gunilla ist entführt worden – und Snöfrid soll angeblich genau der Richtige sein, um sie zu retten. Dazu muss er wohl zu einer langen, […]

15. November | Gebrüder Moped "Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe!"

Lesung Gebrüder Moped „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“ (Milena Verlag) Zum Buch: Jetzt geht’s der Alpen-Apokalypse an den Kragen. Das Satire-Duo Gebrüder Moped lässt in seinem neuen Schmähmeisterwerk den Österreicher aussterben und macht ihn zugleich zum Zentrum der Welt. Mit dabei: urösterreichische Gaststars wie Otto Wanz oder Jesus Christus. Endlich legen […]

Fr, 8. Nov. Lichterschein in Rudolfsheim

Das ganze Grätzl begrüßt den Herbst mit einem leuchtenden Grätzelpfad. Vom Schwendermarkt, durch die Reindorfgasse, bis hin zum Sparkassaplatz bieten wir: + Kunst, Mode & Regionales + Nachbar*innen treffen + Schnitzeljagd für Kids: Stempelstationen* siehe unten + Late Night Shopping + Drinks & Food + Musik & Literatur + Lichter & Laternen Alle Stationen und […]

18. Oktober - 3 Jahre Buchcafé Melange

Vor mittlerweile 3 Jahren hat das Buchcafé Melange in der Reindorfgasse seine Türen zum ersten Mal geöffnet. Das gehört natürlich würdig gefeiert mit Franzobel als Lesegast, Musik und Drinks! Franzobel liest aus seinem neuen Roman „Rechtswalzer“: Der erfolgreiche Getränkehändler und Barbesitzer Malte Dinger ist ein Glückspilz. Als er jedoch unverschuldet in die Fänge der Justiz […]

19. September "Wien abseits der Pfade reloaded"

Vergesst die Lipizzaner!!! Wiens wahres Wappentier ist die Weinbergschnecke. Und passt nicht ein derb daherraunzender Beschwerdechor viel besser zum herben Charme dieser Stadt als süße Sängerknaben? Georg Renöckl führt uns in seinem „Wien abseits der Pfade reloaded“ in verborgene Winkel und hinter Touristenkitsch-Fassaden. Begleitet ihn auf den historischen Spuren der Wiener Wasserversorgung, zu kleinen Handwerksbetrieben, […]

13. Juni um 19:00 "Sebastian -Ferien im Kanzleramt"

Das Schuljahr beginnt! Sebastian ist neu in der Klasse, startet aber gleich voll durch. Mit seinen zwei besten Freunden will er viel verändern, alte Schulstrukturen hinter sich lassen und das Lehrpersonal in eine erfolgreiche Zukunft führen. Michael Ziegelwagner verbindet Enid Blyton mit österreichischer Realpolitik. Aber: Droht am Ende doch Zoff mit den Lehrern? Ein ganz […]

28. Juni Marko Dinic "Die guten Tage"

Marko Dinić liest am Fr, 28. Juni um 19:00 aus seinem Roman „Die guten Tage“. In einem Bus, dem täglich zwischen Wien und Belgrad verkehrenden „Gastarbeiter-Express“, rollt der Erzähler durch die ungarische Einöde. Jener Stadt entgegen, in der er aufgewachsen ist. Die Bomben, der Krieg, Milošević, den er zuerst lieben, dann hassen gelernt hat, und […]