Wien abseits der Pfade - reloaded

Take a walk on the wilde side of Vienna

Vergesst die Lipizzaner!!! Wiens wahres Wappentier ist die Weinbergschnecke. Und passt nicht ein derb daherraunzender Beschwerdechor viel besser zum herben Charme dieser Stadt als süße Sängerknaben? Georg Renöckl führt uns in seinem „Wien abseits der Pfade reloaded“ in verborgene Winkel und hinter Touristenkitsch-Fassaden. Begleitet ihn auf den historischen Spuren der Wiener Wasserversorgung, zu kleinen Handwerksbetrieben, kostet Konfekt aus Blüten der Wiener Streuobstwiesen und verzweifelt an der Qual der Wahl zwischen urigem Wiener Beisel, gediegenem Jazzkeller und angesagtem Retro-Restaurant.
And by the way: Unser Grätzl hat einen eigenen Spaziergang bekommen: „Westlich vom Westend“ 😍

Georg Renöckl, geboren 1976, studierte Germanistik, Französisch und Journalismus in Wien, Paris und Mexiko. Nach sechs Jahren in Straßburg und Paris lebt er seit 2008 mit seiner Familie wieder in Wien, wo er als Lehrer und Journalist arbeitet. Er schreibt mit Schwerpunkt Feuilleton und Reise u. a. für die „Neue Zürcher Zeitung“, die „Presse“ und den „Falter“. Zuletzt bei Braumüller erschienen: „Wien abseits der Pfade“ (Bd. II), „Paris abseits der Pfade“ (Bd. I und II) und „Wiener Märkte“.